Die, die hinter dem Mond lebten – eine romanhafte Biografie über das Leben eines Jungen aus dem Hunsrück

Im Mittelpunkt der biografischen Erzählung “Die, die hinter dem Mond lebten” von Tarzisius Knop steht das einfache Landleben in der Jugend in einem armen Bauerndorf.

BildWie ist es, als Kind in der rauen Landschaft des Mittelgebirgslands Hunsrück aufzuwachsen? Und wie verläuft ein solches Leben auf dem Land, was macht den Alltag aus, vor allem das der Jugend? In seiner romanhaften Biografie erzählt Autor Tarzisius Knop von der schweren Situation der Bauern auf dem Dorf zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Kinder mussten hart mit ihren Eltern arbeiten, damit die Familie ernährt werden konnte, und die Landwirtschaft nahm die meiste Zeit des Tages ein. Obwohl das Schicksal des jungen Protagonisten vorbestimmt schien und er den Betrieb des Vaters übernehmen sollte, erlernt er schließlich doch einen anderen Beruf und macht sich auf in die Ferne. Doch von seiner Heimat kommt er nicht so einfach los – und so zieht es ihn immer wieder zurück in das kleine, einfache Dorf im Hunsrück.

In seinem biografischen Roman “Die, die hinter dem Mond lebten” portraitiert Autor Tarzisius Knop die Menschen im Hunsrück, skizziert ihre harte Arbeit auf dem Land und das bescheidene Leben der Bauern. Er beschreibt, wie dicht Glaube und Aberglaube auf dem abgelegenen Dorf beieinanderliegen. Auch wenn das Dorf und seine Bewohner oft gehänselt werden und sich aufgrund ihrer Abgeschiedenheit tatsächlich manchmal wie ein Dorf “hinter dem Mond” vorkommen, zeigt Knop die starke Verbundenheit vieler (ehemaliger) Bewohner ihrer Heimat.

“Die, die hinter dem Mond lebten” von Tarzisius Knop ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7172-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de